Planspiel zum Lobbying in der EU im Rahmen der Bertelsmann Sommerakademie Europa

Lobbyist/innen machen auch nur ihren Job! Oder?

  • © Sebastian Pfütze
  • © Sebastian Pfütze

Im Europäischen Parlament treffen sich Abgeordnete, Politiker/innen aus nationalen Parlamenten, Medienvertreter/innen – und Lobbyist/innen. Die Teilnehmenden der Bertelsmann Sommerakademie Europa setzen sich im Planspiel „Lobbyismus in der Europäischen Union“ mit der Rolle und jeweiligen Perspektive von Lobby-Gruppen im Europäischen Gesetzgebungsprozess auseinander und diskutieren ihre Erfahrungen anschließend mit Brüsseler Lobby-Expert/innen.

An der Sommerakademie Europa der Bertelsmann-Stiftung nahmen jedes Jahr zwischen 20 und 30 Young Professionals aus Politik, Wirtschaft und Medien teil. Beruflich befassen sich die Teilnehmenden mit dem Thema Europa und wurden deswegen von ihren jeweiligen Institutionen für die Akademie vorgeschlagen.

Für dieses ambitionierte und anspruchsvolle Programm entwickelte planpolitik im Jahr 2010 ein Planspiel, das die Rolle von Interessengruppen in der europäischen Gesetzgebung thematisiert. Vor allem aber sollten die Teilnehmenden über einen Perspektivwechsel zu einem besseren Verständnis der jeweils anderen Berufsgruppen und ihren Herausforderungen kommen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden die Rollen der Europäischen Kommission, der Interessengruppen und der Medien im Planspiel jeweils entgegen der beruflichen Hintergründe der Teilnehmenden besetzt.

Das Planspiel selbst dauert nur gute 3 Stunden. So bleibt im Anschluss noch ausreichend Zeit, damit die Teilnehmenden sich über ihre Erfahrungen austauschen und mit Brüsseler Lobby-Expert/innen kritisch über die Rolle des Lobbying in Brüssel diskutieren können.

Die erste Durchführung war ein solcher Erfolg, dass unser Planspiel seitdem fester Bestandteil des Programms der Sommerakademie Europa geworden ist.

Fakten

Zielgruppe

Teilnehmende der Sommerakademie Europa der Bertelsmann-Stiftung: Young Professionals aus Politik, Medien und Wirtschaft mit Bezug zu Europa

Zielsetzung
  • Das Zusammenspiel von Politik, Interessengruppen und Medien im europäischen Gesetzgebungsprozess verstehen
  • Die Perspektive der jeweils anderen Berufsgruppen einnehmen und kennenlernen
Dauer Veranstaltung

4 h

Anzahl der Teilnehmenden

20-30

Ort

Schloss Steinhöfel in Steinhöfel

Sprache

Deutsch

Kompetenzen

Stimmen

  • Auf diesem Wege bedanke ich mich noch einmal sehr herzlich für Euren Einsatz bei der diesjährigen SommerAkademie, die sowohl insgesamt als auch in ihren Einzelteilen von den Teilnehmern als sehr bereichernd aufgenommen wurde. Das Planspiel ist, wen wundert’s, wieder sehr gut angekommen, das ergab auch noch einmal die Feedback-Runde am Freitag.

    Gabriele Schöler, Bertelsmann Stiftung, Senior Project Manager Programm Europas Zukunft

  • Noch nie habe ich in so kurzer Zeit so viel über die Hürden bei int. Verhandlungen verstanden. #SommerAkademieEuropa @BertelsmannSt

    Teilnehmerin Sabine Rossi @sabine_rossi, Reporterin ARD/WDR, Köln, Deutschland