Berufsbegleitender Kurs „Civilian Peacebuilding“

swisspeace – Peacebuilding in Basel

  • © SSgt Ryan Crane [Public domain], via Wikimedia Commons

Kann die Eskalation eines seit Jahren schwelenden Konflikts in einem multi-ethnischen Staat noch abgewendet werden? Wer gewinnt innerhalb der ethnischen Gruppierungen die Oberhand – die Hardliner oder die Moderaten? Welche Rolle spielen externe Akteure in diesem Konflikt? Die Planspielreihe im Rahmen des Civilian Peacebuilding Course von swisspeace in Basel richtet sich an Expert/innen aus dem Feld der Friedens- und Konfliktarbeit.

Dabei geht es in zwei aufeinanderfolgenden Planspielen darum, die Dynamiken von Konflikten anhand eines fiktiven Beispiels zu erfahren und anschließend zu analysieren, unter welchen Bedingungen zivile Konfliktbearbeitung einen Beitrag zur friedlichen Lösung von Konflikten spielen kann. Da die meisten Teilnehmenden praktische Erfahrungen in realen Krisengebieten mitbrachten, waren insbesondere die Auswertungsrunden sehr interessant und aufschlussreich, wobei z.T. kontrovers über die Einflussmöglichkeiten von zivilen Friedenskräften diskutiert wurde. Einig waren sich die Teilnehmenden darin, dass es erstaunlich viele Parallelen zwischen dem Planspielsetting und der Realität gibt.

Nach der erfolgreichen Premiere werden wir die Zusammenarbeit mit swisspeace ausbauen und im kommenden Jahr in weiteren Kursen in Basel unterrichten.

Fakten

Zielgruppe

Weiterbildungsangebot für Professionals aus NGO und staatlichen Institutionen

Zielsetzung
  • Komplexität und Dynamiken von Konflikten erkennen
  • Möglichkeiten und Einfluss der zivilen Konfliktbearbeitung erörtern
Auftraggeber/in

swisspeace – Schweizerische Friedensstiftung

Dauer Veranstaltung

2 Tage

Anzahl der Teilnehmenden

20

Ort

Basel/Schweiz

Sprache

Englisch

Kompetenzen

Stimmen

  • Nochmals besten Dank für die gute Zusammenarbeit anlässlich des Anwendungsmoduls von letzter Woche. Die zwei Tage haben sehr gutes Feedback erhalten! Mit den paar Modifikationen, welche wir noch mündlich besprochen haben wird das wiederum ein tolles Anwendungsmodul nächstes Jahr :)
    Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und sind gespannt auf die Liste weitere Planspiele, welche Sie zu unserem engeren und breiteren Themenfeld noch “im Köcher haben.

    Franziska Sigrist, Head, Training swisspeace