Forschungskooperation: Empirische Studie mit der Universität Göttingen und Schülerinnen und Schülern in NRW

Was bringen EU-Planspiele im Unterricht?

Dass Schülerinnen und Schüler mit unseren EU-Planspielen eine Menge lernen können und dabei auch noch Spaß haben, davon sind wir seit langem überzeugt. Beweisen ließ sich das aber nicht, so dass wir uns auf unser Gefühl und unsere subjektiven Beobachtungen verlassen mussten. Bisher!

Nicht einmal die Fachliteratur liefert verlässliche Daten, geschweige denn belastbare empirische Studien zu der Frage, inwiefern es Planspielen tatsächlich gelingt, EU-bezogene politische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern zu fördern.

Zu dieser Frage forscht Prof. Dr. Monika Oberle an der Georg-August-Universität Göttingen. In den Jahren 2013 und 2014 bekamen wir die Gelegenheit, ihre Forschung zu unterstützen und ihr mit unseren EU-Planspielen mehr als 200 „Versuchskaninchen“ zu bieten. Die Testlabore waren sieben Schulen in NRW, an denen wir im Rahmen der Europawoche Kurzplanspiele durchführten. Vor und nach dem Planspiel füllten die Teilnehmenden einen von Prof. Dr. Oberle entwickelten Fragebogen aus.

Anhand dieses teilstandardisierten Fragebogens mit geschlossenen, halb-offenen und offenen Items im Prä-Post-Design wurde untersucht, welche Wirkungen der Planspiele sich bezüglich ausgewählter politischer Kompetenzen der Lernenden zeigen. Im Sinne einer umfassenderen Methodenevaluation wurden außerdem die Erwartungen der Schülerinnen und Schüler an das Planspiel sowie ihre Bewertungen nach der Teilnahme berücksichtigt.

Die Ergebnisse der Studie sollen dazu beitragen, den politikdidaktischen Wert der Planspielmethode für die EU-Vermittlung angemessener einzuschätzen und den erfolgreichen Einsatz von Planspielen an Schulen zu verbessern – und das ist ganz in unserem Sinne.

Fakten

Zielgruppe

Wissenschaftsgemeinde

Zielsetzung
  • Inwiefern ist die Methode Planspiel geeignet, EU-bezogene politische Kompetenzen von Schülerinnen und Schüler zu fördern?
Projektpartner/innen
Universität Göttingen, FB Politikwissenschaft/Didaktik der Politik, Prof. Dr. Monika Oberle
Dauer Veranstaltung

Je 3 h

Anzahl der Teilnehmenden

ca. 200

Ort

Sieben Schulen in NRW

Sprache

Deutsch

Kompetenzen