Ein Verhandlungstraining an der École Nationale d’Administration in Paris

Diplomat/innen-Fortbildung auf Französisch

  • © Stéphane Touraine CC BY-SA 3.0

Die École Nationale d’Administration (ENA) ist bekanntlich die Kaderschmiede in Frankreich, u.a. hat dort der derzeitige Präsident Francois Hollande seinen Abschluss gemacht. planpolitik war im Juni 2014 auch da, und zwar im Rahmen eines Verhandlungstrainings anhand der multilateralen Klimaverhandlungen für ausländische Diplomat/innen.

Wenn die ENA anklopft, kann man nicht Nein sagen – auch wenn wir zuvor noch nie ein Verhandlungstraining auf Französisch durchgeführt hatten. Teilnehmer/innen waren Diplomat/innen aus 15 unterschiedlichen, meist frankophonen Staaten. Thema des Trainings waren die internationalen Klimaverhandlungen, anhand derer wir die wichtigsten Elemente multilateraler Verhandlungen beleuchteten, u.a. die zentrale Bedeutung einer intensiven Vorbereitung, die Rolle von Koalitionen zur Reduzierung der Komplexität, das Ausloten von Spielräumen für mögliche Kompromisse, das Arbeiten an Textentwürfen sowie der Stellenwert einer neutralen, aber ergebnisorientierten Verhandlungsleitung. Zu diesem Zweck unterbrachen wir im Verlauf des Trainings die Verhandlungen immer wieder, um über einzelne Handlungen zu reflektieren.

Die Diplomat/innen zeigten sich sehr interessiert an unserem Feedback und aufgeschlossen gegenüber Tipps und Hinweisen, wie die Verhandlungen zu einem besseren Ergebnis gebracht werden könnten. Allerdings sind auch wir machtlos, wenn sich einzelne Staaten einfach quer stellen und eine Einigung blockieren – ein Phänomen, das man aus realen Verhandlungen nur zu gut kennt.

Wir hoffen sehr, dass sich diese spannende Kooperation im kommenden Jahr weiter führen lässt, auch wenn unsere Kontaktperson die ENA mittlerweile verlassen hat.

Fakten

Zielgruppe

Diplomat/innen aus 15 unterschiedlichen Staaten

Zielsetzung
  • Reflektion über eigenes Verhandlungsverhalten
  • Übersicht über zentrale Elemente multilateraler Verhandlungen
  • Einblick in die Knackpunkte internationaler Klimaverhandlungen
Auftraggeber/in

École Nationale d’Administration

Dauer Veranstaltung

1 Tag

Anzahl der Teilnehmenden

20

Ort

Paris/Frankreich

Sprache

Französisch

Kompetenzen

Stimmen

  • Vielen Dank an Sie und Peter: Es war eine riesengroße Freude, Sie hier bei der ENA zu Gast zu haben. Die Teilnehmer/innen, mit denen ich heute früh gesprochen habe, waren ebenso erfreut über den Tag und erzählten mir, dass sie Ihre Anwesenheit und die Art Ihres Trainings sehr genossen haben. Ich hoffe und bis mir sicher, dass es in Zukunft noch viele Veranstaltungen geben wird.

    Aurélia Smotriez, Studienberatung Internationale Beziehungen; Direktion der Ecole Nationale d'Administration

  • Lieber Herr Raiser, Ich möchte Ihnen mitteilen, dass Ihr Training eine wirkliche Bereicherung für meine Karriere war.

    Jean Cottin KOUMA, Abteilungsleiter im ‚Ministère de l'Enseignement supérieur‘, Kamerun